Das Tor ins Leben

In der Rubrik „Backstage“ erfahrt Ihr, was unsere Masseure und Masseurinnen persönlich bewegt, welche Gespräche wir „unter uns“ führen oder welche Aktionen und Veranstaltungen uns begeistern. Den Anfang macht unsere Kollegin Anita, die uns von ihren Erfahrungen mit einem Yoni-Kalender in ihrer Küche berichtet.

Anita Tantra Massage Köln
Die Zunahme der hellen Zeit ist schon deutlich wahrzunehmen. Jetzt fällt es ins Auge, dass es früher hell und später dunkel wird. Es fühlt sich ein bisschen so an, als würde sich eine Türe auftun, und der Raum, in dem ich mich aufhalte, wird dadurch heller, freier und weiter. Außerdem bekomme ich dadurch mehr Lust, nach draußen zu gehen, als wenn es dunkel ist. Und kalt obendrein.

Wenn es irgendwo dunkel und warm ist, das hat ja noch was. Wie im Bauch der Mutter. Da fühlt sich das Kind bestimmt auch wohl. Und dann muss es raus durch das Tor ins Leben.

„Das Tor ins Leben“ war auch der Name einer Ausstellung, von der ich durch eine Freundin erfuhr. Bei dieser Ausstellung wurde das Tor gezeigt, durch das wir Menschen ins Leben eintreten. Also die weiblichen Genitalien, hier Yoni genannt. Yoni ist ein Wort aus der alten heiligen Sprache Indiens, dem Sanskrit. Mit der Wahl dieses Namens wird zum Ausdruck gebracht, dass es um etwas Wertvolles geht, um etwas, das Achtung und Würdigung verdient. Weiterlesen

Gästefrage: Der perfekte Orgasmus der Frau

Frage von Sabine:

Hallo liebes Team!
Ich bin 36 Jahre, und lebe in einer glücklichen Beziehung mit meinem 40 jährigen Freund. Leider habe ich es in meiner sexuellen Vergangenheit versäumt, meine Sexualität entsprechend so auszuprägen, dass ich gezielt zum Orgasmus kommen kann. Obwohl ich mittlerweile 100% tabu- und hemmungslos meinen Sex genießen kann, komme ich dennoch nicht zum klitoralen Orgasmus, und auch der G-Punkt Orgasmus bleibt mir bislang verborgen. Ich würde jetzt gerne wissen, ob es durch Tantra vielleicht eine Möglichkeit gibt, meinen Körper so zu entdecken, dass ich dadurch zum ersten Mal so richtig zum Orgasmus kommen kann?!
Wenn Sie mir individuell auf mein Problem ein zugeschnittenes Programm anbieten könnten, wäre ich nicht abgeneigt mich darauf vollinhaltlich einzulassen.
Bitte lassen Sie mir doch hierzu mal Informationen zukommen, und auch der Preisrahmen ist für eine Entscheidung nicht unwichtig für mich.

Ganz viele liebe Grüße,
Sabine

Stefanie:

Liebe Sabine,

vielen Dank für die offene Mail und das Vertrauen in unsere Arbeit. Sicherlich können unsere Massagen helfen, den eigenen Körper besser kennen zu lernen, ihn anders zu erleben und neu zu genießen. Viele Vorstellungen, wie der Körper und der Orgasmus zu funktionieren haben, sind in unserer Gesellschaft leistungsbestimmt und hindern so an intensivem Erleben. In unseren Massagen versuchen wir, eine entspannte Atmosphäre des Entdeckens und Erforschens der eigenen Lust zu erzeugen, zunächst einmal frei von jeder Orgasmus – Erwartung. Gerade der G-Punkt Orgasmus ist für viele Frauen neu, manche haben ihn bereits erlebt, ohne es zu merken oder richtig einordnen zu können.  Weiterlesen