Gästefrage: Geburtstagsgeschenk für Paare?

Frage von Karsten:

Hallo liebes Ananda-Team,

ich schreibe Ihnen dies per E-Mail weil mir das schreiben leichter fällt, als darüber zu reden. Meine Frau und ich haben uns gemeinsam im Internet und mittels DVD über Tantra informiert. Maria, meine Frau war erst etwas skeptisch weil sie etwas Probleme mit Ihrem Körper hat.

Wir beide sind eher mollig und meine Frau hat hin und wieder mit der Haut Probleme. Das ist der Grund, wieso sie zuerst unsicher  war und ein unwohles Gefühl im Bauch hatte, was das Nackt sein  bei einer fremden Frau angeht. Zusammen haben wir uns ausgiebig Ihre Internet Seite angesehen, uns weiter informiert, und die Skepsis ist mittlerweile mehr in Lust und Neugier gewandelt. Beruflich sind wir beide stark eingespannt und auch unsere Kinder fordern unsere Zeit und Aufmerksamkeit sehr stark. Darunter leidet auch einiges anderes. Alleine das Lesen der Seite, das informieren über die Sache und testen, hat uns gestern seit langem eine tolle lange Nacht beschert.  

 Meine Frau würde sich für eine Yoni-Massage + G-Punkt Massage interessieren. Wie weit sie dann wirklich bei Ihnen gehen kann und will, könnte sie ja vor Ort selber entscheiden.  Mich interessiert die Lingam-Massage + Prostatamassage. Dazu muss ich sagen, dass ich das mit der Prostatamassage vor dem lesen Ihrer Seite nicht kannte. Wir haben das gestern getestet aber irgendwie nicht richtig hinbekommen.  Vielleicht können Sie uns dabei ja helfen. Dazu muss ich aber gestehen, dass ich unter „vorzeitiger“ Ejakulation leide-  vielleicht können Sie mir hier ja auch weiterhelfen.

Meine Frau hat bald Geburtstag und ich würde Ihr gerne einen unvergesslichen, schönen Tag schenken. Haben Sie noch eine Idee, um das Erlebnis noch schöner zu gestalten? Ist das kombinierbar mit einem Baderitual oder ist das alles zu viel für das erste mal? Können Sie uns einen Vorschlag für einen unvergesslichen Tag bei Ihnen in Köln machen? 

mit freundlichen Grüßen,

Karsten

Stefanie:

Lieber Karsten,

es freut uns sehr, dass unsere Seite und die Informationen dort für Euch hilfreich waren. Bei uns in der Praxis gibt es aus unserer Arbeit heraus viel Wissen über Sexualität: wir als Team sind darüber im ständigen Austausch und bilden uns regelmäßig zu verschiedenen Themen fort. Unser Wunsch ist es, dass möglichst viele Menschen von diesem Wissen profitieren können und wir es gern weitergeben: in Form von Massagen oder durch die Texte auf der ANANDA Website. Wenn uns dies, wie in Eurem Fall, gelingt, ist das für uns ein Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Vielen Dank für Euer Feedback!

Zu Euren Fragen:

Prostata-Massage: diese wird von den meisten Männern als lustvoll und bereichernd empfunden. Gern geben wir dazu Wissen „mit auf den Weg“, damit Ihr zuhause weiter damit experimentieren könnt. Bitte sprecht Eure Masseurinnen darauf an.

Vorzeitige Ejakulation: dieses Thema löst sich für viele Männer im Laufe unserer Massagen beinahe von selbst. Da in jeder Massage sinnlich-erotische Momente mit entspannenden Massagetechniken abwechseln und der ganze Körper mit einbezogen wird, tritt die frühzeitige Ejakulation häufig gar nicht erst auf. Oder, manche Männer haben schon direkt am Anfang der Massage einen Orgasmus und sind es kaum gewohnt, dass dann nicht „Schluss“ ist, sondern die Massage gerade erst anfängt und wiederum mit der Zeit eine sinnliche und erotische Spannung aufgebaut wird. Manche haben dann gegen Ende der Massage einen weiteren Orgasmus, andere konnten einfach die Massage mehr genießen, da der Druck erstmal weg war und die diesbezüglichen Ängste. Auch die Intimmassage hat einen bestimmten Aufbau: es geht dabei darum, den gesamten Intimbereich zu genießen und zu spüren – viele Berührungen dort sind gar nicht darauf angelegt, einen Orgasmus zu provozieren, sondern dienen, wie beim Rest des Körpers, einem entspannten Genuss.

Yoni- und G-Punkt Massage: Für unser Team sind unsere Fortbildungen zu diesem Thema immer wieder anregend und aufschlussreich und jede/r von uns lernt dort immer mehr über den weiblichen Körper. Teilweise Dinge/Berührungen, die wir so in dieser Form noch nie erfahren hatten und die neue, sinnliche (manchmal im ersten Moment ungewohnte) Empfindungen auslösen. Diese Erfahrung teilen wir gern mit den Frauen, die zu uns zum Massieren kommen. Mit den Grenzen jeder Frau sind wir achtsam – auch kann nicht alles in zwei Stunden vermittelt werden. Es ist wie eine Reise, die bei uns einen Anfang nehmen kann und dann zur weiteren Erforschung einlädt.

Wenn Ihr Euch sicher seid, dass Ihr bei Eurer ersten Massage schon in die Prostata- und Yoni-Massage einsteigen wollt, dann würde ich Euch auf jeden Fall eine Massagezeit von mindestens zwei Stunden empfehlen. Wollt Ihr erstmal vorsichtig hier ankommen und rausfinden, ob unsere Massagen für Euch geeignet sind, dann würde ich die 1,5 Stunden Einstiegsmassage empfehlen.

Ein gemeinsames Bad zur Einstimmung und um bei sich selbst und dieser neuen Erfahrung anzukommen, empfehle ich in beiden Fällen, wenn Ihr gern badet und die Erfahrung gemacht habt, dass Ihr dabei gut abschalten könnt. Warmes Wasser ist bei jeder Art von Entspannung hilfreich und unterstützend.

Falls Ihr die zwei Stunden Massage und Baderitual bei uns bucht, wärt Ihr etwa 3,5 Stunden bei uns im Haus (so könnt Ihr vor und nach der Massage in Ruhe duschen, genießt nach der Massage noch gemeinsame Zeit für Euch zu zweit in unseren schönen Räumen und könnt alle Fragen stellen, die Ihr auf dem Herzen habt).
Wir empfehlen, danach den Tag schön ausklingen zu lassen: bei einem romantischen Essen zu zweit oder mit einem Saunabesuch. Unsere Massagen wirken bei den meisten Menschen noch einige Tage nach und es ist gut, am gleichen Tag möglichst in dem ruhigen und entspannten Zustand bleiben zu können.

Ich wünsche Euch ein unvergessliches Erlebniss bei uns,

Stefanie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s